Dr. med. Tobias Neuhann

MVZ  Dr. Tobias Neuhann & Kollegen
 
Residenzstr. 9
80333 München
 
Telefon:  +49 89 230889 – 0
Telefax:  +49 89 230889 – 10

Homepage: www.mvz-dr-neuhann.de

 

Vita:

 
Dr. Tobias H. Neuhann ist seit 1983 niedergelassener Facharzt für Augenheilkunde und seit 1998 Ärztlicher Leiter der Augenklinik am Marienplatz in München.
2006 gründete er das Medizinische Versorgungszentrum an der Oper. Als Augenchirurg genießt Dr. Neuhann bereits seit Mitte der 90er Jahre aufgrund seiner Pioniertätigkeit, insbesondere auf dem Gebiet der implantierbaren Kontaktlinse
(ICL), der Implantation von retropupillaren Kunstlinsen und der (besonders tiefen lamellären) Hornhauttransplantation weltweit Anerkennung.
Im Bereich der refraktiven Chirurgie wurden ihm zahlreiche internationale Preise verliehen.
Die Augenklinik am Marienplatz zählt als erste zertifizierte private Augenklinik in Deutschland zu den besten des Landes. In die Klinik ist eine eigene Laserabteilung und ein Augendiagnostikcenter mit Untersuchungs- und Behandlungsgeräten der neuesten Generation integriert. Dadurch und durch die langjährige Erfahrung ihrer Operateure (erste Augenlaserbehandlung durch Dr. Neuhann 1989) verfügt die Augenklinik am Marienplatz über alle Voraussetzungen für ein umfassendes Operationsspektrum. Ihre drei Operationssäle erfüllen die aktuellsten Hygiene-Richtlinien des Robert-Koch-Institutes.
Seit 2006 arbeitet Dr. Tobias Neuhann auch mit der Arabella-Klinik in München zusammen.
 
AKADEMISCHE LAUFBAHN:                                                                             
  • Dez 2006 Klinische Leitung des Medizinischen Versorgungszentrums für Augenheilkunde Residenzstr. München
  • Okt 2003 deutscher Wavelight Ambassador des laserchirurgischen Referenzzentrums AaM München
  • Mai 1998 Klinischer Leiter der Augenklinik am Marienplatz
  • Januar 1998 Neue Augenärztliche Gemeinschaftspraxis am Marienplatz, München
  • 1983 - 1997 Augenärztliche Gemeinschaftspraxis in München mit verschiedenen Partnern
  • 1981 - 1983 Augenklinik der Ludwig-Maximilians Universität, München
  • 1981 Augenabteilung des Flugmedizinischen Instituts der deutschen Luftwaffe (FlugMedInst Luftwaffe), Budel, Netherland
  • 1980 Augenabteilung des Flugmedizinischen Instituts der deutschen Luftwaffe, Fürstenfeldbruck, Germany
  • 1978 - 1980 Augenklinik der Ludwig-Maximilians Universität, München
  • 1976 - 1978 Gerichtsmedizinisches Institut der Ludwig-Maximilians Universität, München
  • 1972 - 1976 Ludwig-Maximilians Universität, München
AUSZEICHNUNGEN:
  • 2011 Achievement Award  verliehen durch die American Academy of Ophthalmology
  • 2011 Internationaler Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen (DOC): Medaille in Silber
  • 2010 Internationaler Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen (DOC): Medaille in Bronze
  • 2010 Lifetime Achievement Ehrung (7. Internationales ICL Anwender Meeting in Paris )
  • 2008 Videocatarattarefrattiva Mailand: first price (Oscar), category: phakic lenses
  • 2008 HSIOIRS Athen: Fyodorov Award
  • 2006 Eyeadvance Bombay: "Gold Medal in Ophthalmology"
  • 2005 ASCRS Washington: „Cataract and IOL Technology“: „Best Paper of the Session“
  • 2004 Filmfestival ESCRS video award 2. Preis: „Posterior Chamber Verisyse Lens Implantation to correct Aphakia without capsular support“ – Paris, France
  • 2002 Filmfestival ESCRS video award New techniques – Nice, France
  • 2001 Filmfestival ASCRS first prize (Oscar), category: surgical maneuvers
  • 2001 Filmfestival Nürnberg, Annual meeting of German ophthalmic surgeons: second prize
  • 2001 BPOS –Best Paper Of Session – ASCRS San Diego,USA
  • 2000 Honorary Member of the Jordanian Ophthalmological Society
  • 2000 BPOS -Best Paper of the Session - ASCRS Boston,USA
  • 1998 Special award of the International Medikinale, Munich, Germany: category didactic
  • 1998 Filmpreis of the International Medikinale, Munich,Germany : cum laude
  • 1998 Filmpreis der DOG, Berlin 2.Platz. Deep Sclerectomie
  • 1998 Filmfestival ESCRS third prize Educational value
  • 1998 Filmfestival ASCRS first prize (Oscar), category:surgical maneuvers
  • 1997 Filmfestival ESCRS second prize, category: special cases
  • 1997 Filmfestival ASCRS first prize (Oscar), category: Intraocular lenses
  • 1994 Filmfestival ASCRS first prize (Oscar), category: surgical maneuvers, coauthor
  • 1993 Filmfestival, Nürnberg. Annual meeting of German ophthalmic surgeons: Grand prize
  • 1993 Filmfestival ASCRS Runner-up (Oscar), category: surgical maneuvers
  • 1991 Filmfestival ASCRS Runner-up (Oscar), category: Intraocular lenses
BERUFSORGANISATIONEN:

Deutsche Organisationen
  • Berufsverband Augenärzte Deutschland - BVA
  • stellvertretender Landesvorsitzender des BVA Bayern
  • Leiter Landesressort Ophthalmochirurgie des BVA Bayern
  • Vorstandsmitglied der Augenärztlichen Genossenschaft Bayern e.G.
  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft - DOG
  • Bundesverband für ambulante Operationen - BOA
  • Münchner Ophthalmologische Gesellschaft - MOG
  • Landesverband für Ambulantes Operieren Bayern E.V. - Consultant
Internationale Organisationen
  • Board Member of the ESCRS ( 1995 - 2003 ) European Society of Cataract and Refractive Surgery -
  • American Academy of Ophthalmology - AAO
  • American Society of Cataract and Refractive Surgery - ASCRS
  • International Society of Refractive Surgery - ISRS
  • The International Intra-Ocular Implant Club - IIIC
  • American College of Eye Surgeons - ACES
  • European Society of Outpatient Surgery - Founding Member –ESOPES
  • Honory Member of the Jordan Ophthalmological Society
SPEZIALGEBIETE und FORSCHUNGSPROJEKTE:
  • Akkommodierbare Intraokularlinsen
  • Hornhautimplantate zur Behandlung der Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit
  • Torische phake Linsenimplantate
  • Torische aphake Linsenimplantate
  • Individualisierte Lasikbehandlung bei Kurzsichtigkeit
  • Refraktivchirurgische Behandlungen mit dem Excimer und Femtosekundenlaser
  • Langzeitverhalten von neuen intraokularen Acryllinsen
  • Entwicklung astigmatismusneutraler Hornhauttransplantation